Projektreferenzen

Ein Auszug:

  • Integration diverser Anbindungen und Paket-Units: Visualisierungen mit dem Wonderware/Invensys Produkt InTouch.
  • Defect Removal System (DRS): Software zur Erkennung, Zuordnen und Entfernen von Defekten in Rollen.
  • Integration eines DRS-System an Slittern & Windern: Verschiedene EMSR-Projekte im Converting Bereich inklusive deren Anbindung an das DRS-System (z.B. Maker –Anlagen, Schneidmaschinen und Wickler für die Folienherstellung).
  • Compounding: Automatisierung eines Compounding EMSR-Projekt mit S7-400 sowie überlagertem Visualisierungssystem InTouch. Einsatz von GIA GFE-S7 Bausteinen und den zugehörigen Faceplates zur Abbildung der Anlagensteuerung (Schrittketten und Grundfunktionen). Audit Trail Funktion zur Erfüllung der FDA Anforderungen inkl. Rezept-, Chargenverwaltung und Protokollierung.
  • Compounding: Automatisierung eines Compounding (Mixing-Room) EMSR-Projekt mit S7-1500 F sowie überlagertem Visualisierungssystem auf Basis von ArchestrA 2014 R2. Einsatz von GIA GFE-S7 Bausteinen und den zugehörigen Faceplates zur Abbildung der Anlagensteuerung (Aktoren, Sensoren Schrittketten & Grundfunktionen). Audit Trail Funktion zur Erfüllung der FDA Anforderungen auf Basis des MS SQL Server 2012 inkl. Rezept- und Chargenverwaltung sowie der zugehörigen Protokollierung.
    Entwicklung eines ergonomischen Batchsystems, welches auf nur einem Monitor die Bearbeitung von bis zu 4 zeitgleichen Batches / Ansätzen ermöglicht. Wobei die Chargen und Auftragszuordnung pro Batch auch durchaus verschieden sein können. Ein Batch enthält nicht nur die Schritte für die reine Produktion im Sinne von Dosierungen, sondern auch alle benötigten Verwaltungsschritte und Operatoranweisungen, so dass hier ein vollständiger Workflow abgebildet wird.
  • Hochrüstungen von alten Prozess-Rechnern: Diverse Hochrüstungen von alten Prozessrechnern auf aktuelle Hardware, Betriebssysteme und Projektierungs- und Visualisierungssoftware (Wonderware und Simatic Komponenten):
    – Siemens-Systeme
    – Wonderware-Systeme
  • Zitronensäuredosierung: Automatisierung eines neuen Zitronensäure-Dosiersystems.
  • Netzwerkinfrastruktur der Prozessebene: Ist-Aufnahme und Planung im Rahmen der Betriebserweiterungen. Zusätzlich wurde die Infrastruktur auf Basis der Ist-Aufnahme im nächsten Schritt redundant und somit fehlertoleranter ausgeführt. Eine Risikoanalyse und Beurteilung wurde für den Kunden ebenfalls erstellt.
  • HMI Reports: Einführung eines Reportsystems auf Basis der Wonderware / Invensys HMI Reports für die Verbrauchsdokumentation & Analyse.
  • Daten-Migration / Schnittstellenmanagement: Synchronisation von Produktionsdaten bzw. deren Vorgaben durch Übertragen von selektierbaren Einzelwerten beteiligter Anlagen / Systeme: Betriebeführungssysteme, Schichtsberichtsdatenbanken, Maker-Systeme, Inspektionssysteme (Fa. ISRA). Als Erweiterung der konfigurierbaren Datenmanagement-Funktionen wurden entsprechende Verwaltungsmasken erstellt über die, die möglichen Korrekturen der Prozesssollwerte und die Konfiguration des Systems erfolgen kann.
  • Rezeptursteuerung / Chargenhandling: Automatisierung der Produktion von Medizinprodukten mittels Simatic S7 und InTouch mit Hard- und Softwareplanung, Rezeptursteuerung / Chargenhandling, Vorortmontage und Schaltschranklieferung sowie Inbetriebnahme.

GIA mbH

Die GIA mbH wurde 1989 mit Sitz in Leverkusen gegründet. Als unabhängige Ingenieurgesellschaft bieten wir Komplettlösungen: von der Konzeptfindung und Beratung über die Realisierung und Erstellung bis hin zur Inbetriebnahme und After-Sales-Services - alles aus einer Hand.

Kontakt

  • Dönhoffstr. 39
  • D-51373 Leverkusen
Tel: +49 (214) 83067 0
Fax: +49 (214) 83067 97
E-Mail: info@gia.de
Internet:  www.gia.de

 

© 2018 by GIA mbH | Dönhoffstr. 39 | D-51373 Leverkusen